Optimistisch geht der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG ins Geschäftsjahr 2018.

Dank voller Auftragsbücher soll die Betriebsleistung von 38 Millionen im Vorjahr um 15 Prozent auf 44 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2018 gesteigert werden. Am Standort in Attnang-Puchheim sind Investitionen in der Höhe von 1,8 Millionen Euro geplant. Neue Projekte werden europaweit an prominenten Adressen realisiert.
„Unsere Premiumfassaden und anspruchsvollen Dachgeschoßausbauten sind von Spitzenarchitekten europaweit gefragt. Mit Neuaufträgen unter anderem in London, Berlin und Wien sind wir breit aufgestellt....

> Lesen Sie hier den gesamten Artikel der OÖNachrichten Spezial.

 

Details zum GIG Projekt Axel Springer Verlag Berlin.

24 STUNDEN VÖCKLABRUCK - OÖN SPEZIAL